Wenn es einen Anfang hat muss es auch ein Ende haben.
Alles immer wieder.

Wie begreift man das Unbegreifliche?

Die Momente sind unendlich.
Kein Anfang und kein Ende.

Loslassen um festzuhalten.
Fallen um zu stehen.

Leben.

Warum wehre ich mich dagegen?

Meine Seele ist erwacht.
Nichts als Liebe.

Loslassen um dich zu haben.
Sterben um zu leben.

Mit dir.

G.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s