Wir kommen ja dann immer auch direkt auf die großen Dinge zu sprechen. Auf die, die man sonst eher weniger bespricht. Oder auch gar nicht. 
Und dabei vergisst man halt manchmal die kleineren Dinge. Da fällt mir dann im Nachhinein immer noch so viel ein, was ich dich gerne gefragt hätte. Was ich dir gerne gesagt hätte.
Aber ich glaube, das weißt du ja dann irgendwie auch. Dass sich die ganzen Gedanken und Fragen in dem Moment ganz einfach in eine kleine Ecke verziehen und erst langsam nach und nach wieder rauskommen. 
Manchmal denke ich, dass ich dich gar nicht kenne. Weil es doch so viel gibt, was ich gar nicht über dich weiß. Und gleichzeitig kenne ich dich in und auswendig.
Aber eigentlich gibt es ja auch gar nicht so viel zu sagen. Wenn da einer ist, der das ganze Leben auf einmal auf den Kopf stellt. 

V. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s